Heute Morgen im Newsletter der Ethikbank:

»Glaube mir, dass eine Stunde der Begeisterung mehr gibt
als ein Jahr gleichmäßig und einförmig dahin ziehendes Leben.«

Christian Morgenstern

›Stunden der Begeisterung‹, das klingt so tragend, so erfüllend.

Schaffen wir uns heute einfach ›Stunden der Begeisterung‹. Doch wie tun wir dies?

Beachte folgende Dinge, und spüre dann in dich hinein

  • Tue immer nur eine Sache, kein Multitasking
  • Tue gerne, was du tust, freue dich, dass du es tun kannst
  • Bringe Abwechslung in deinen Tag, gehe in die Natur, in die Stille, unter Menschen
  • Tue etwas, was einem anderen eine Freude bereitet
  • Sei dir bewusst, dass du nichts dafür brauchst, nur dich, deine Gedanken und deren Umsetzung in die Realität

Was tust du heute für deine ›Stunden der Begeisterung‹?