Abschied nehmen fällt nicht immer leicht. Manchmal ist der Abschied eine Flucht vor etwas, manchmal fehlt der Mut den Abschied zu vermeiden, manchmal fehlt der Mut den Abschied herbei zu führen, manchmal kommt er überraschend, manchmal sehr plötzlich.

Unabhängig davon, was für Abschied es ist. Diese Zeilen drücken sehr viel über den Abschied an sich aus:

»Beim Abschied wird die Zuneigung zu den Sachen, die uns lieb sind, immer ein wenig wärmer.«

Michel de Montaigne

 

Du kannst eine Hose seit Jahren nicht mehr getragen haben, ja, du hast sogar vergessen, dass diese Hose im Schrank ist – doch, plötzlich vor die Wahl gestellt sich von ihr zu trennen, wird es die liebste Hose – ohne die du nicht leben möchtest! 🙂

Opt In Image
Erhalte das monatliche Update

Möchtest Du einmal im Monat die aktuellen Beiträge von GeDankeN? Dann trage Deine Email-Adresse hier ein.

 

There are currently no comments.